INNENTEMPERATUR- UND FEUCHTIGKEITSSENSOR MIT DOSENPROTOKOLLAUSGANG (CANopen)

Referenz: GKSTH104R

INNENTEMPERATUR- UND FEUCHTIGKEITSSENSOR MIT DOSENPROTOKOLLAUSGANG (CANopen)

Sensortyp KSTH 104

Temperaturmessbereich -40 ° C bis 80 ° C.

Temperaturmessgenauigkeit ± 0,5 ° C im Bereich von 0 ° C bis 45 ° C.

± 0,7 ° C im Bereich von 65 ° C bis 80 ° C.

± 1,1 ° C im Bereich von -40 ° C bis 0 ° C.

Messbereich für relative Luftfeuchtigkeit 0 bis 95%

Messgenauigkeit der relativen Luftfeuchtigkeit ± 3% im Bereich von 10 bis 90%

± 4,5% im Bereich von 0 bis 10% und 90 bis 95%

CAN / CANopen-Ausgangssignal - CiA DS 301

Versorgungsspannung U 15 bis 30 VDC

Nennversorgungsspannung Un 24 VDC

Maximaler Verbrauch: 500 mW

typisch: 250 mW

Schutzart IP 30 nach EN 60529

Kopfmaß 71,9 x 59 x 27 mm

LEXAN-Kopfmaterial (entspricht EN 45545-2)

Mindestgewicht 35 g

Empfohlener Drahtquerschnitt 0,14 bis 1 mm2

Tests

Stoß- und Vibrationsprüfungen Kategorie 1, Klasse B nach EN 61373

Elektromagnetische Verträglichkeit nach EN 50121-3-2

Isolationstest 1,5 kVDC für 1 Minute gemäß EN 50155

Feuerwiderstand

gemäß EN 45545 (möglich gemäß NFPA 130)

Internationales Versenden

Standard- oder Expressversand

sichere Zahlungen

Alle Zahlungen sind sicher und genehmigt.

Bestpreisgarantie

Kontaktieren Sie uns, um Ihre Zahlungsmethode festzulegen.

+ 33-(233) 611-670

Englisch - Französisch - Deutsch - Spanisch

Produktdetails zu "INNENTEMPERATUR- UND RELATIVE LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR MIT CAN-PROTOKOLLAUSGANG (CANopen)"

Der Temperatur- und relative Luftfeuchtigkeitssensor KSTH 104 misst die Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit in wassergeschützten Räumen. Im Segment der Schienenfahrzeuganwendungen werden damit beide Variablen im Fahrgastraum von Triebzügen und Waggons gemessen und sind Teil des Regelungssystems für Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit.

Der Temperatur- und relative Feuchtigkeitssensor KSTH 104 besteht aus einem Kunststoffrippenkopf, auf dem eine Leiterplatte mit den einzelnen Sensoren und ein Wandler angeordnet sind, um die Kommunikation über den CAN-Bus herzustellen. Die Temperatur und die relative Luftfeuchtigkeit werden von einem gemeinsamen internen Sensor gemessen, dessen Signal in einem Mikroprozessor verarbeitet und mit der Spezifikation CiA DS 301 in ein CANopen-Ausgangssignal umgewandelt wird. Die Sensoren erfüllen den Schutzindex IP 30 gemäß EN 60529. Angemessenes Design und hochwertige Materialien sorgen dafür, dass der Sensor auch in Innenräumen mit hohen ästhetischen Anforderungen nicht stört. Sie können die Farbe der Box weiß oder grau wählen.

Der Temperatur- und relative Feuchtigkeitssensor KSTH 104 ist für den Betrieb in einer chemisch nicht aggressiven Umgebung ausgelegt. Die Verwendung muss entsprechend der Temperatur und der chemischen Beständigkeit der einzelnen Sensoren ausgewählt werden. Die Betriebsbedingungen für einen korrekten Betrieb sind:

- Umgebungstemperatur in der Nähe des Sensors: -40 bis 80 ° C.

- Relative Luftfeuchtigkeit: 0 bis 95% (Luftfeuchtigkeit ohne Kondensation)

- Atmosphärendruck: 87 bis 106 kPa

PRÜFUNGEN, ERKLÄRUNG, KALIBRIERUNGEN

Typprüfungen werden von einer benannten Stelle gemäß der geänderten Norm EN 50155 durchgeführt. Eisenbahnanwendungen - Elektronische Ausrüstung für Fahrzeuge, Art. 12.2.9, 12.2.11

- Elektromagnetische Verträglichkeit gemäß EN 50121-3-2 in der jeweils gültigen Fassung

- Isolationsprüfung nach EN 50155 in der jeweils gültigen Fassung

- Stoß- und Vibrationsprüfungen gemäß EN 61373 in der jeweils gültigen Fassung

Das Produkt erfüllt die Parameter gemäß EN 45545-2 in der jeweils gültigen Fassung, Brandschutz von Schienenfahrzeugen - Teil 2: Anforderungen an das Brandverhalten von Werkstoffen und Bauteilen. Die Materialien erfüllen auch die Anforderungen der Brandschutznorm NFPA 130 in der jeweils gültigen Fassung.

Allgemeines

  • Referenz GKSTH104R
  • Name INNENTEMPERATUR- UND FEUCHTIGKEITSSENSOR MIT DOSENPROTOKOLLAUSGANG (CANopen)

2 weitere Produkte der gleichen Kategorie: