TEMPERATURSCHALTER KTSZ4H-24 - RS 485 (MODBUS)

Referenz: GKTSZ4HMR

TEMPERATURSCHALTER KTSZ4H-24 - RS 485 (MODBUS)

Schaltertyp KTSZ4H-24-RS485

Typ des empfindlichen Elements Pt 100/3850 oder Pt 1000/3850 - Standard

Ni 1000/6180 - Modifikation

Anschluss des Temperatursensors Thermoschalter Modi 1 bis 2:

1 Sensor - 2 Drähte oder 4 Drähte

Temperaturschaltermodi 3 bis 5:

1 Sensor - 2 Drähte oder 4 Drähte

2 Sensoren - 2 Drähte

2 Relaisausgang

Maximaler Betriebstemperaturbereich -50 ° C bis 400 ° C (abhängig vom Sensorelementtyp und der Temperatursensorvariante)

Spannungsversorgung 10 - 33 V DC / 9 bis 24 V AC (empfohlen 24 VDC / VAC)

Maximale Schaltspannung 250 V AC / 10 A.

Maximaler Schaltfehler * ± (0,15% des Wertes + 1 Dig) - minimaler Fehler 0,2 ° C.

Rosolution 0,1 ° C.

Einstellbereich -50 ° C bis 400 ° C, Schritte von 0,1 ° C.

4-stellige Anzeige - rote LED, Ziffernoberseite 10 mm

Anzeige der Helligkeitsstufe 4

Aktualisierung anzeigen <0,2 s

Klemmenblock Typ ARK 210, Drahtquerschnitt 0,35 bis 1,5 mm2

LEXAN-Gehäusematerial (entspricht EN 45545-2 in der jeweils gültigen Fassung)

Gehäuseabmessungen 98 x 70 x 61 mm

Schutzindex IP 20 gemäß EN 60529 in der jeweils gültigen Fassung

Arbeitsbedingungen Umgebungstemperatur: -40 ° C bis 80 ° C.

relative Luftfeuchtigkeit: max. 85% (bei Raumtemperatur 25 ° C) Luftdruck: 87 bis 107 kPa

Gewicht (ohne Schalter) 0,15 kg (ohne el. Sens.)

* Der Fehler des sensitiven Elements wird nicht berücksichtigt

KOMMUNIKATIONSEIGENSCHAFTEN

Kommunikation über RS485, maximale Segmentlänge 1200 m, asynchrone Übertragung

- Übertragungsgeschwindigkeit 1200, 2400, 4800 Bd

- 32 Module / 1 serielle Schnittstelle

- ModBus-Protokoll 1 Stoppbit, keine Parität

Tests

Stoß- und Vibrationsprüfungen Kategorie 1, Klasse B gemäß EN 61373 in der jeweils gültigen Fassung

Elektromagnetische Verträglichkeit gemäß EN 50121-3-2 in der jeweils gültigen Fassung

Isolationsprüfung 4 kVDC für 1 Minute gemäß EN 50155, wie vereinbart

Feuerwiderstand

gemäß EN 45545 in der geänderten Fassung (möglich gemäß NFPA 130)

Lieferung in 3 bis 5 Wochen

Internationales Versenden

Standard- oder Expressversand

sichere Zahlungen

Alle Zahlungen sind sicher und genehmigt.

Bestpreisgarantie

Kontaktieren Sie uns, um Ihre Zahlungsmethode festzulegen.

+ 33-(233) 611-670

Englisch - Französisch - Deutsch - Spanisch

Produktdetails zu "TEMPERATURSCHALTER KTSZ4H-24 - RS 485 (MODBUS)"

Diese KTSZ4H-Temperaturschalter mit Display sind als Zwei-Zustands-Regler (EIN / AUS-Steuerung) vorgesehen. Sie vergleichen den Temperatursollwert mit dem tatsächlichen Temperaturwert und ermöglichen das Schalten der galvanisch getrennten (elektrisch isolierten) Kontakte eines angeschlossenen Relais, wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. Die Versorgungsspannung für die Schalter beträgt 10 bis 33 V DC oder 9 bis 24 V AC (je nach Typ). An die Schalter können zwei Temperaturfühler angeschlossen werden, die auf Pt (Pt 1000/3850) oder Ni (ni 1000/6180) basieren. Das Display zeigt den aktuellen Wert der Messtemperatur während des Messvorgangs an. Die Einstellung der einzelnen Parameter erfolgt über zwei Bedienknöpfe.

Der Schalter kann in 5 verschiedenen Modi verwendet werden:

Modus Nr. 1: Der Schalter arbeitet als eine einzelne Steuerung, die das erste Relais gemäß dem eingestellten Temperaturintervall schaltet und das zweite Relais auf die überschrittene eingestellte Nottemperatur umschaltet (es wird nur ein Sensorelement verwendet).

Modus Nr. 2: Der Schalter arbeitet als Doppelregler, der jedes Relais gemäß dem eingestellten Temperaturintervall schaltet (es wird nur ein Sensorelement verwendet).

Modus Nr. 3: Der Schalter arbeitet als Doppelregler, der jedes Relais entsprechend dem Temperaturintervall separat schaltet (zwei Sensorelemente werden jeweils separat für jedes Relais verwendet).

Modus Nr. 4: Der Schalter arbeitet als Differentialregler, der basierend auf der Temperaturdifferenz zweier Sensorelemente schaltet (analog zu Modus 1).

Modus Nr. 5: Der Schalter arbeitet als Differentialregler, der basierend auf der Temperaturdifferenz zweier Sensorelemente schaltet (analog zu Modus 2).

Die Ausschaltverzögerung von Relais 1 innerhalb der Grenzen 0–300 s kann in jedem Modus eingestellt werden. Messungen und Einstellungen aller Parameter können über den industriellen RS485-Bus mit ModBus RTU-Protokollen (standardmäßig) erfolgen. Mit einem einfachen RS485 / RS232-Wandler kann der Switch an die serielle Schnittstelle des PCs angeschlossen werden und somit können verschiedene Einstellungen vorgenommen werden durchgeführt. Zu diesem Zweck wird die Software auf der Website im Download-Bereich platziert. Die Schalter sind für die Montage am DIN-Blatt vorgesehen. Der Temperaturbereich von Schaltanwendungen hängt von der Art des verwendeten Temperaturerfassungselements ab (z. B. für den Sensor im TG8-Gehäuse beträgt der Bereich -50 bis 200 ° C). Der maximale Betriebstemperaturbereich des Schalters beträgt -50 bis 250 ° C.

Die Schalter sind für den Betrieb in einer chemisch nicht aggressiven Umgebung vorgesehen.

PRÜFUNGEN, ERKLÄRUNG, KALIBRIERUNGEN

Typprüfungen werden von einer benannten Stelle gemäß der geänderten Norm EN 50155 durchgeführt. Eisenbahnanwendungen - Elektronische Ausrüstung für Fahrzeuge, Art. 12.2.9, 12.2.11

- Elektromagnetische Verträglichkeit gemäß EN 50121-3-2 in der jeweils gültigen Fassung

- Isolationsprüfung nach EN 50155 in der jeweils gültigen Fassung

- Stoß- und Vibrationsprüfungen gemäß EN 61373 in der jeweils gültigen Fassung

Das Produkt erfüllt die Parameter gemäß EN 45545-2 in der jeweils gültigen Fassung, Brandschutz von Schienenfahrzeugen - Teil 2: Anforderungen an das Brandverhalten von Werkstoffen und Bauteilen. Kann mit Materialien geliefert werden, die dem Brandschutzstandard NFPA 130 in der jeweils gültigen Fassung entsprechen.

Allgemeines

  • Referenz GKTSZ4HMR
  • Name TEMPERATURSCHALTER KTSZ4H-24 - RS 485 (MODBUS)

3 weitere Produkte der gleichen Kategorie: