ATEX-Kontaktsonde mit Edelstahl- oder Duralöse -50 ... + 200 ° C

ATEX-Kontaktsonde mit Edelstahl- oder Duralöse -50 ... + 200 ° C
  • Temperatursensoren TR141Ex.
  • Kann in explosionsgefährdeten Umgebungen verwendet werden.
  • Gerätegruppe II, Zone 2 und Zone 22.

Internationales Versenden

Standard- oder Expressversand

sichere Zahlungen

Alle Zahlungen sind sicher und genehmigt.

Bestpreisgarantie

Kontaktieren Sie uns, um Ihre Zahlungsmethode festzulegen.

+ 33-(233) 611-670

Englisch - Französisch - Deutsch - Spanisch

Produktdetails zu "ATEX-Kontaktstift mit Edelstahl- oder Durallasche -50...+200°C"

Temperatursensoren arbeiten nach dem Prinzip der definierten Abhängigkeit der Widerstandsänderung des Sensors und der Temperaturänderung. Sie können keine Funken, Lichtbögen oder hohen Oberflächentemperaturen erzeugen. Der Temperaturbereich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen wird durch die Isolierung des verwendeten Kabels begrenzt und in der Bedienungsanleitung speziell angegeben. Der angegebene Messbereich sollte auch für kurze Zeit nicht überschritten werden. Das Stromkabel kann eine äußere Isolierung aus PVC, Silikon oder PTFE (Teflon) aufweisen und kann abgeschirmt oder ungeschirmt sein. Gemäß EN 60 529 erfüllen die Sensoren IP 65 für die Isolierung von PTFE (Teflon) -Kabeln und IP 67 für andere Stromkabel.

  • TR 141Ex Temperaturserie- Mit Temperatursensoren kann die Oberflächentemperatur von Festkörpern mit glatter Oberfläche gemessen werden. Sie bestehen aus einer quaderförmigen Metallmessbox, die ein Temperaturfühlerelement und ein Stromkabel enthält. Das Metallsensorgehäuse kann aus Edelstahl DIN 1.4301 oder einer Aluminiumlegierung (Duraluminium) bestehen. Das Gehäuse enthält ein Befestigungsloch zur Befestigung des Sensors an der zu messenden Oberfläche. Die Sensorverkabelung kann 2-Draht, 3-Draht oder 4-Draht sein. Das Stromkabel kann eine PVC-, Silikon- oder PTFE-Außenisolierung (Teflon) aufweisen und ist abgeschirmt oder ungeschirmt. Bei abgeschirmten Stromkabeln ist die Abschirmung nicht mit dem Gehäuse oder dem Temperaturerfassungselement verbunden. Die Gesamtlänge des Gehäuses kann je nach Ausführung des Sensorgehäuses und Art des Stromkabels im Bereich von 40 bis 60 mm gewählt werden.

ERKLÄRUNG, ZERTIFIKATE, KALIBRIERUNG Der Hersteller gibt a EU-Konformitätserklärung. Die Erklärung wird auf der Grundlage der folgenden Zertifikate abgegeben, die vom Institut für physikalisch-technische Tests von Ostrava - Radvanice ausgestellt wurden:

  • Zertifikatsnummer TR141Ex FTZÚ 16 ATEX 0145X

Kalibrierung - Alle Temperatursensoren werden der endgültigen messtechnischen Kontrolle unterzogen, die durch Vergleich mit Normen oder Arbeitsmessgeräten durchgeführt wird. Die Kontinuität von Normen und Arbeitsnormen ist im Sinne von Artikel 5 des Gesetzes Nr. 505/1990 über die Messtechnik in der jeweils gültigen Fassung gewährleistet.

Capteur TR141Bsp
Standardtypen von Sensoren Ni 1000/5000, Ni 1000/6180, Ni 891, Pt 100/3850, Pt 500/3850, Pt 1000/3850, NTC 20 kΩ 
- andere auf Anfrage
Messbereich

Y - T2: - 40 ° C ≤ Ta ≤ 230 ° C PTFE-Kabel (Teflon) 
T3: - 30 ° C ≤ Ta ≤ 180 ° C SILICON-Kabel 
T5: - 20 ° C ≤ Ta ≤ 95 ° C PVC-Kabel 205 ° C. 
T6: - PVC-Kabel bei 20 ° C ≤ Ta ≤ 70 ° C.

Empfohlener / maximaler DC-Messstrom

1 mA / 3 mA für Sensoren mit Pt 100-Sensor 
0,5 mA / 1,5 mA für Sensoren mit Pt 500-Sensor 
0,3 mA / 0,8 mA für Sensoren mit Pt 1000-Sensor 
0,3 mA / 1 mA für andere Sensoren 

Empfohlener / maximaler Gleichstromeingang vom Sensor 0,05 mW / 1 mW für Sensoren mit 20 kΩ NTC-Sensor  
Präzisionsklasse Ni-Sensoren: cl. B, Δt = ± (0,4 + 0,007 | t |) für t ≥ 0; Δt = ± (0,4 + 0,028 | t |) für t ≤ 0 in ° C;
Pt: cl-Sensoren B dke EN 60751, Δt = ± (0,3 + 0,005 | t |) in ° C. 
NTC 20 kΩ: ± 1 ° C für den Bereich von 0 ° C bis 70 ° C.
Sensoranschluss 2 Draht, 3 Draht, 4 Draht
Isolationswiderstand min. 200 MΩ bei 500 V DC, 15 bis 35 ° C, maximale relative Luftfeuchtigkeit 80%
Spannungsfestigkeit 1 V DC für 000 s zwischen 1 und 15 ° C, 
maximale relative Luftfeuchtigkeit 80% gemäß Artikel 6.8.1 gemäß Norm EN 60079-15 in der jeweils gültigen Fassung
Stärke des Schutzes IP 67 für PVC- und SILICON-Kabel gemäß ENSN EN 60529  
IP 65 für PTFE-Kabel (Teflon) gemäß ENSN EN 60529
Arten von Stromkabeln und deren Temperaturbeständigkeit - 50 bis 200 ° C MCBE-AFEP, 2 × 0,34 und 4 × 0,15 mm 2 , SILIKON 
- 40 bis 105 ° C FLRYWYW, 2 x 0,35 und 4 x 0,35 mm 2 PVC bis 105 ° C. 
- 30-80°C LiYCY 0 x 0,34 mm 2 , PVC, 
- 50 bis 260 ° C, PTFE
Kabelgewicht pro Kabellänge und -typ min. 0,15 kg


ZUSÄTZLICHE DATEN

Die TR141Ex-Serie
Knoten 4 Basisdimension 12 x 8 mm
Der Innendurchmesser des Gehäuses an der Kabelabdichtungsposition 4,5 mm bis 6 mm
Gehäuselänge 40 bis 60 mm
Gehäusematerial Edelstahl DIN 1.4301, DIN 1.4571, DIN 1.4404
Ansprechzeit  
(auf einer glatten Oberfläche ohne Paste)

Edelstahl τ 0,5 10 s 
Dural τ 0,5 8 s

Allgemeines

  • Referenz -
  • Name ATEX-Kontaktsonde mit Edelstahl- oder Duralöse -50 ... + 200 ° C

Eigenschaften

  • messen Temperatur
  • Produkttyp NTC
    Ni1000
    Ni10000
    Pt100
    Pt500
    Pt1000
  • Maximale Betriebstemperatur 200 ° C
  • Modell Kabelgebundene Sonde
  • Zertifizierung ATEX EX E.
  • Kabellänge Maßgeschneidert

8 weitere Produkte der gleichen Kategorie: