Sonde mit Lumberg-Stecker M12, 6mm, -50 bis 150 ° C

Sonde mit Lumberg-Stecker M12, 6mm, -50 bis 150 ° C
  • Widerstandstemperatursensoren.
  • Mit Lumberg M12 Stecker.
  • Misst die Temperatur von gasförmigen oder flüssigen Stoffen.
  • Temperaturbereich von -50 bis 150 ° C.

Internationales Versenden

Standard- oder Expressversand

sichere Zahlungen

Alle Zahlungen sind sicher und genehmigt.

Bestpreisgarantie

Kontaktieren Sie uns, um Ihre Zahlungsmethode festzulegen.

+ 33-(233) 611-670

Englisch - Französisch - Deutsch - Spanisch

Produktdetails zu "Fühler mit M12 Lumberg Stecker, 6mm, -50 bis 150°C"

Sonde mit M12-Schnittholzanschluss, 6 mm, -50 bis 150 ° C.BESCHREIBUNG UND ANWENDUNG

Widerstandstemperaturfühler mit TR021F Stecker sind ausgelegt für messen die Temperatur von gasförmigen oder flüssigen Stoffen. Der Betriebstemperaturbereich des Sensors beträgt -50 bis 150 ° C. und sollte auch kurzzeitig nicht überschritten werden.
Temperatursensoren mit Stecker bestehen aus einem Metallgehäuse, in dem sich der Temperatursensor befindet und einem Verbinder Lumberg M12-Anschluss, die fester Bestandteil des Gehäuses ist. Temperatursensoren mit Stecker erfüllen die Schutzart IP 67 nach EN 60529 in der jeweils gültigen Fassung und sind entwickelt, um die Temperatur in Rohren zu messen.
Temperatursensoren mit Stecker sind ausgelegt für in einer chemisch nicht aggressiven Umgebung arbeiten, muss die Einsatzart entsprechend der Temperatur und der chemischen Beständigkeit des Gehäuses und des Anschlusssteckers gewählt werden.

ACCESSOIRES
  • Schutzrohr aus Edelstahl JS 130
  • Metallstütze K 120
  • Anschlussstecker CONEC 43-00092 oder Edelstahlstecker RKCS 4/9
  • Anschlusskabel mit geradem RKT- oder rechteckigem RKWT-Stecker 

ERKLÄRUNG, ZERTIFIZIERUNG, KALIBRIERUNG
  • Der Hersteller stellt eine EU-Konformitätserklärung aus.
  • Kalibrierung - Die gesamte Produktion unterliegt einer messtechnischen Ausgangskontrolle, die durch Vergleich mit Standards oder mit Arbeitslehren durchgeführt wird. Die Kontinuität von Gebrauchsnormalen und Lehren wird im Sinne von Artikel 5 des Gesetzes Nr. 505/1990 über das Messwesen sichergestellt. Der Hersteller bietet die Möglichkeit, kalibrierte Sensoren (gemäß den Anforderungen der EN ISO / IEC 17025 in der jeweils geltenden Fassung) zu liefern.
Sensortyp TR 021E
Messbereich
-50 bis 150 ° C (kann durch den Sensortyp begrenzt sein, siehe Dokumentation)
Sensitiver Elementtyp
alle Arten 
(Pt 100, Pt 1000, Ni 1000, Ni 10000, Ni 2226 = T1, NTC, PTC, KTY, 
TSiC, DALLAS, Thermoelement K, Thermoelement J, Thermoelement T usw.)
Schutzindex
IP67 gemäß EN 60529
Gehäuse

DIN 1.4301 Edelstahl

Durchmesser des Gehäuses
6.0 ± 0.1 mm
Gehäuselänge (L) 20 bis 500 mm
Steckertyp
LUMBERG RSFM4, M12
Umgebungstemperatur um den Stecker
-25 bis 80 ° C.
Drahtwiderstand
0,254 Ω / 1 m bei einer Temperatur von 25 ° C für eine 2-Draht-Verbindung
Ansprechzeit τ 0,5 <7 s; τ 0,9 <9 s (in Wildwasser 0,4 ms -1 )

Allgemeines

  • Referenz -
  • Name Sonde mit Lumberg-Stecker M12, 6mm, -50 bis 150 ° C

Eigenschaften

  • Produkttyp DS18B20
    KTY
    NTC
    Ni1000
    Ni10000
    PTC
    Pt100
    Pt500
    Pt1000
    Thermoelement
  • Schutzindex IP67
  • Maximale Betriebstemperatur 150 ° C
  • Verbindungstyp M12
  • Modell Mit Stecker
  • Rohrlänge Maßgeschneidert

Angehängte Dokumente

Sonde mit M12-Lumberg-Stecker, 6 mm, -50 bis 150 °C - Datenblatt GTR021FR
Herunterladen (305.44 KB)

8 weitere Produkte der gleichen Kategorie: